Das über 120 Jahre alte Fachwerkhaus “Landhaus Müden” bietet Ihnen bereits ab 2004 gemütliche Appartments und freundliche Gastwirtschaft.

Verbinden Sie Ihren Ausflug direkt mit einem Besuch im Wildpark Müden (500m entfernt) oder erkunden Sie die Lüneburger Heide. Auch Monteure sind bei uns herzlich willkommen.

Die Geschichte vom Landhaus Müden

1896

Das Eichen-Fachwerkhaus wurde im Jahr 1896 als Einfamilienhaus der Familie Friedrich Tewes, Tischlermeister, erbaut und bewohnt.

1995

Bis 1995 wurde Teile des Hauses für die Lagerung von Material der Tischlerei und Bestattungsinstitut genutzt und anschließend gepachtet und betrieben. Durch den tragischen Schlaganfall von Friedrich Tewes stand das Landhaus ab 1999 zum Verkauf.

2004

Anke und Erik  Hansen kauften die Immobilie, sanierten und renovierten es und gestalteten so das “Landhaus Müden” als Gastgeber. Die “Alte Tischlerei” wurde als Veranstaltungsraum ausgebaut, das Mauerwerk wurde 2018 vollständig neu verfugt.

2019

Wurde die Bierstube und die “Alte Tischlerei” verpachtet und separat von den Gästeappartements von Anke Hansen betrieben.

2021

Seit Ende 2021 heißt Thomas Wamser und seine Frau Yvonne Thissen alle Gäste des Landhaus Müden, der Bierstube und der “Alten Tischlerei” herzlich willkommen. Betrieben wird das Landhaus seit dem von der Wildpark Müden GmbH.

 

Daten:

  • 1896 Erbaut
  • 623 m² Wohnfläche
  • 1602 m² Grundstücksfläche
  • im Herzen der Südheide
Hochzeitsfeier am Landhaus Müden 1948

Wir heißen Sie willkommen

Yvonne Thissen

Gastwirtin

Thomas Wamser

Geschäftsführer
der Wildpark Müden GmbH

Nadine...

Restaurantfachfrau

...

Koch

Die gute Seele